Chiemgauer-Teddyzwerge und Teddywidder
  Haltung
 
Meine Mädels wohnen in einr Wohngemeinschaft mit eigener kleiner Haustür zum Außengehege. Nachts schlafen die Mädels im Stall und werden auch eingeschlosssen um Sie vor ungebetenen Gästen zu schützen. Gefüttert werden sie nur im Stall, damit sie auch nachts fressen können, falls sie mal der Hunger überfällt. Sollte eine der Mädels mal krank werden , oder Babys bekommen, dann habe ich in einem anderen Stall noch Boxen mit 1,50 x 2,80m.
Das ist die lange Seite...
Sommer


und hier noch die andere Seite mit "kleiner" Haustüre für meine Hasis!
Sommer

 


freuen sich über das neue Gras im Frühling!


Kimi hält erst mal ein Mittagsschläfchen!

Hanna genießt völlig ungestylt die Sonne

Meine kleine La Fleur ruht sich lieber im Schatten aus

Mimi beim Mittagsschlaf
Bitte nicht stören!!
So jetzt wird hier erst mal an allen Ecken und enden geschlafen!!

Mimi passt auf Sindy auf beim Mittagsschlaf!!

Ja und so sieht es dann im Winter aus, nachdem ich Schnee geräumt habe, hoppeln die Mädels draußen rum.

Valentina und Amy
Das ist die lange seite mit neuer Rückwand!
Das Gehege ist soweit möglich geräumt, damit die Mädels raus können. (wird je nach Bedarf täglich geräumt bevor die Mädels raus dürfen)

Mittagszeit, nur Emeli schaut noch mal nach dem rechten, der rest schläft schon im Stall.

So, die Valentina, Stella und Emeli sind wieder vom Mittagsschlaf zurück!

Na, wo bleiben den die anderen? und die Sindy klettert schon über den Zaun zu den Mädels.


Valentina und Tabsi

Und so sieht es im Stall bei den Mädels aus.

 
Meine Jungs wohnen im Stall und haben Ihre Ställe alleine, aber mit Blichkontakt zu den Kumpels. So wie es das Wetter zuläßt, stehen die Jungs auf der Wiese mit Haus und Gehege oder werden bei schlechten Wetter wieder unters Dach gebracht, wo sie vor Wind und Regen geschützt sind.





Meine Zwerge werden immer mit Nösenberger Struktur-Müsli, Heu und Wasser gefüttert. Dazu gibt es je nach Jahreszeit täglich zweimal frisches Gras (hauptrsächlich Löwenzahn) Gemüse und Obst. Ja und als Leckerli bevorzugen Sie kandierte Bananenscheiben und Erbsenflocken.


Pflege
 
Die Teddys sind zwar sehr lieb und knuffig, brauchen aber trotzdem eine sehr intensive Pflege. Sie müssen täglich bis spätestens alle zwei Tage gekämmt werden, damit das lange Fell nicht anfängt zu verfiltzen. Sie mögen es gar nicht wenn Sie Heu stoppel im Nacken oder sonst irgendwo im Fell haben, da dies sonst sehr juckt. Außerdem kontrolliere ich  täglich ob sich Fell in den Augen verfangen hat sich entzünden könnte. und somit den Zwergen schmerzen zufügen würde. Ja und dann sind da noch die Krallen, die von Zeit zu Zeit geschnitten werden sollten.  Zur Pflege verwende ich folgendes Zubehör. 
- Kamm
- Fellbürsten
- Krallenzange
- Modelierschere


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=